Melden Sie sich hier an und erhalten Sie den Inside-Newsletter per E-Mail.

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

* Pflichtfelder

* Pflichtfelder

Bequemer geht´s nicht. iPhone- und Android-Nutzer finden die kostenlose Inside-App im jeweiligen Store, egal ob für Ihr Smartphone oder Tablet.

15 Fragen an … Jens Thieme

Frischer Wind im Vertrieb. Als neuer Head of Sales der bundesweiten Entsorgungsaktivitäten verantwortet und koordiniert Jens Thieme sämtliche Maßnahmen, mit denen wir unsere Produkte und Dienstleistungen an den Kunden bringen. Eine spannende und vielfältige Aufgabe. Und auch privat steht bei dem 40-jährigen Familienmenschen das Thema Vielfalt hoch im Kurs.

Ein guter Arbeitstag beginnt mit …
… freundlichen und gut gelaunten Kollegen, begleitet von einem Espresso.

Mein erstes Geld verdient habe ich
… als Jugendlicher beim Aussortieren von alten Röntgenbildern aus dem Archiv der väterlichen Praxis. Hätte ich damals schon gewusst, dass die Dinger Silber enthalten, wäre ich vielleicht schon früher in die Entsorgungsbranche gegangen.

Die Zeit vergesse ich …
… viel zu selten. Wenn, schaffe ich das nur beim Sport, im Kreise der Familie oder bei einem verdammt spannenden Buch.

Ich wollte schon immer …

… mal den Kilimandscharo besteigen.

Ich habe noch nie …
… den Schritt bereut, meine juristische Vergangenheit gegen operative Verantwortung eingetauscht zu haben. Im Gegenteil!

Wenn ich an der Volkshochschule einen Kurs belegen würde …
… dann wohl zum Thema Astronomie. Irgendwie hat mich das Universum immer schon fasziniert, aber so richtig habe ich noch nie die Zeit gefunden, mich darin zu vertiefen.

Mein peinlichstes Erlebnis war …
… da gab es einige. Bei ALBA ist mir mal die Anzughose an der Gesäßnaht geplatzt. Und zwar komplett. Den Rest des Tages habe ich dann auf dem Bürostuhl verbracht.

Es bringt mich auf die Palme, …
… wenn Menschen andere respektlos und unfreundlich behandeln, nur fordern und nichts geben oder unsachlich argumentieren. Ich lasse mir das aber in den seltensten Fällen anmerken. Vielleicht lebe ich dadurch ein paar Jahre länger.

Ich bringe andere auf die Palme, …
… meine Kollegen, wenn ich trotz voller Schreibtische mal wieder mit einem Sack voller Ideen aus dem Wochenende komme. Meine Frau, wenn ich ein mit viel Liebe zubereitetes Essen in drei Minuten inhaliere.

Ich verreise nie ohne …
… meine Familie und mindestens ein gutes Buch.

Mit 18 Jahren wollte ich …
… erfolgreicher Unternehmer werden. Da ich mich im Herzen immer noch jung fühle, kommt das vielleicht noch.

Mein Lieblingsessen …
… immer mal etwas anderes. Momentan stehen Sushi und die thailändische Küche hoch im Kurs. Jetzt im Winter freue ich mich aber auch riesig über Raclette und Fondue.

Was die wenigsten über mich wissen, ist,…
… dass ich auf meinem Konfirmationsfoto der Kleinste war (Anm. d. Red.: Jens Thieme bringt es heute auf knapp zwei Meter.)

Heimat bedeutet für mich …
… meine Heimatstadt Goslar und aufgrund der familiären Verwurzelung natürlich auch Berlin.

Mein Weg führt mich …

… hoffentlich nicht im Kreislauf, sondern nach vorne in Richtung spannender Aufgaben und bunter Erfahrungen.

Einen Kommentar verfassen