Melden Sie sich hier an und erhalten Sie den Inside-Newsletter per E-Mail.

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

* Pflichtfelder

* Pflichtfelder

Bequemer geht´s nicht. iPhone- und Android-Nutzer finden die kostenlose Inside-App im jeweiligen Store, egal ob für Ihr Smartphone oder Tablet.

ALBA InnovationLAB kooperiert mit NUMA

Mit frischen Ideen das Thema „Stadt“ neu denken – das ist das zentrale Anliegen von NUMA, dem neuen Kooperationspartner des InnovationLABs der ALBA Group.

NUMA ist ein Innovation Hub aus Paris, der in Berlin erstmals sein DataCity-Programm durchführt. Die innovative Plattform vernetzt Kommunen, Technologieentwickler, Start-ups und etablierte Unternehmen wie zum Beispiel den Heizungsbauer Viessmann und Daimler, um die Herausforderungen der Stadt der Zukunft zu lösen.

 

Trend: Urbanisierung

Im Fokus steht der anhaltende Trend zur Urbanisierung – immer mehr Menschen zieht es in die Städte – , der weitreichende Auswirkungen auf Umwelt, Klima und Lebensqualität hat. Die Infrastruktur muss sich dem anpassen, zum Beispiel mit neuen Verkehrs- oder Entsorgungskonzepten.

 

Die Herangehensweise von NUMA ist durchaus außergewöhnlich: Weniger geht es darum, Antworten auf vorhandene Fragen zu finden, als vielmehr darum, Selbstverständlichkeiten zu hinterfragen:
Wäre es nicht sinnvoll, Abfallbehälter nur dann anzufahren, wenn sie voll sind, anstatt an einem festen Turnus festzuhalten? Muss Entsorgung eigentlich zwangsläufig oberirdisch stattfinden? 

 

Auch für die ALBA Group, die mit dem InnovationLAB an der Spitze der Digitalisierung der Entsorgungs- und Recyclingbranche marschieren will, ist dieser Ansatz interessant. Schließlich geht es um eine große Aufgabe: die Gestaltung der Welt von morgen.

Auch die Basketballer von ALBA Berlin sind in der Kooperation mit NUMA dabei.

Einen Kommentar verfassen