Melden Sie sich hier an und erhalten Sie den Inside-Newsletter per E-Mail.

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

* Pflichtfelder

* Pflichtfelder

Bequemer geht´s nicht. iPhone- und Android-Nutzer finden die kostenlose Inside-App im jeweiligen Store, egal ob für Ihr Smartphone oder Tablet.

ALBA Sachsen für Energiemanagement ausgezeichnet

Anlässlich ihres 10-jährigen Jubiläums nutzte die Sächsische Energieagentur die Chance, im Rahmen der Fachtagung „Energie – Effizienz – Strategie“ in Leipzig mehrere sächsische Energienetzwerke für ihr Engagement auszuzeichnen. Darunter befand sich auch das Energieeffizienz-Netzwerk Mitteldeutschland 3, in dem ALBA Sachsen aktiv ist. Die feierliche Ehrung im Werk der BMW Group übernahmen der Staatssekretär im Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Stefan Brangs und Georg Hamann, Vertreter der Sächsische Energieagentur SAENA.

 

Bereits seit 2013 ist ALBA Sachsen in verschiedenen Energieeffizienz-Netzwerken aktiv. Ziel ist der Wissensaustausch untereinander, vor allem im Hinblick auf technische Projekte, die möglichweise im eigenen Unternehmen umgesetzt werden können. Davon gibt es bereits einige: Beispielsweise hat ALBA 2014 in der Inputhalle der Leipziger LVP-Sortierung ein spezielles Beleuchtungskonzept mit Tageslicht- und Bewegungssensorik installiert, das 85 Prozent der Energie einspart. Zusätzlich optimiert eine selbstlernende Kompressoren-Steuerungssoftware automatisch die Druckluftherstellung am Verbrauch der LVP-Sortieranlage.

Der Austausch im Netzwerk bringt noch weitere Vorteile. „ Man erhält einen sehr guten Einblick, wie Unternehmen anderer energieintensiver Branchen mit dem Thema Energieeffizienz umgehen“, erklärt Torsten Wolf, Leiter Systemgeschäft und Energiemanager bei ALBA Sachsen. „Auch der Wissenstransfer in Bezug auf die sich ständig weiterentwickelnde Energiegesetzgebung ist für uns von Vorteil.“

 

V.l.: Torsten Wolf (Energiemanager ALBA Sachsen), Stephan Mücke (Ingenieurbüro ESB-Mücke), Eva-Maria Voigt (Energiemanagerin Ortrander Eisenhütte), Stefan Brangs (Staatssekretär im Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr) und Georg Hamann (Verantwortlicher Energieeffizienz-Netzwerke Sächsische Energieagentur – SAENA).

 

Einen Kommentar verfassen