Melden Sie sich hier an und erhalten Sie den Inside-Newsletter per E-Mail.

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

* Pflichtfelder

* Pflichtfelder

Bequemer geht´s nicht. iPhone- und Android-Nutzer finden die kostenlose Inside-App im jeweiligen Store, egal ob für Ihr Smartphone oder Tablet.

ALBA-Umweltkampagne für PR-Preis nominiert

„Bio? Logisch ohne Plastik“: Die regionale Kampagne, die die ALBA Braunschweig 2018 durchführte, ist für den Internationalen Deutschen PR-Preis 2020 in der Kategorie „Nachhaltigkeit, Verantwortung und CSR“ nominiert. Die renommierte Auszeichnung wird in diesem Jahr bereits zum 50. Mal für praxisnahe und öffentlichkeitswirksame Kommunikationsmaßnahmen vergeben.

Die umfassende Aufklärungs- und Informationskampagne hatte zum Ziel, die Bürger zu einer Verhaltensänderung bei der Entsorgung ihrer Bioabfälle zu bewegen. Meist aus Unkenntnis warfen diese zu viele Fremdstoffe – allen voran Plastiktüten – in den Bioabfall. Die Fremdstoffe aber erschweren die weitere Verwertung und können im schlimmsten Fall als Mikroplastik auf Äcker, in Flüsse und Meere gelangen.

Die Botschaft kam offenbar an: Am Ende des Themenjahres verzeichnete Braunschweig einen Rückgang der Störstoffe im Bioabfall um rund 85 Prozent. Ein toller Erfolg!

Mittlerweile wurden ähnliche Kampagnen in weiteren Kommunen gestartet, auch Politik und Verbände haben das Thema aufgegriffen.

Das Besondere an der ALBA-Kampagne: Kreation, Entwicklung und Umsetzung erfolgte ausschließlich intern und mit geringem Mitteleinsatz.

Die Entscheidung fällt in den kommenden Wochen. Daumen drücken! Ansprechpartnerin für dieses Thema ist Susanne Jagenburg.

Einen Kommentar verfassen