Melden Sie sich hier an und erhalten Sie den Inside-Newsletter per E-Mail.

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

* Pflichtfelder

* Pflichtfelder

Bequemer geht´s nicht. iPhone- und Android-Nutzer finden die kostenlose Inside-App im jeweiligen Store, egal ob für Ihr Smartphone oder Tablet.

Dreimal Jubiläum

Was haben die ALBA Lausitz, das ALBA Recyclingwerk in Walldürn und das von der ALBA Facility Solutions betriebene VEZ in Berlin gemeinsam? Sie alle feierten runden Geburtstag.

 

10 Jahre Walldürn

Vor etwas mehr als 10 Jahren, im Mai 2008, öffnete die Sortieranlage in Walldürn erstmals ihre Pforten. Sage und schreibe 1,8 Millionen Tonnen LVP-Material haben unsere Kollegen, zumeist im 4-Schicht-System, seitdem sortiert. Geht man von einem durchschnittlichen Gewicht von 2,7 Kilogramm pro Sack aus, so sind das rund 700 Millionen Gelbe Säcke.

Würde man diese aneinander reihen, reichte es locker für eine zweispurige Autobahn bis zum Mond. Und die gepressten Ballen, die entstanden sind, ergäben das Volumen der Cheops-Pyramide: 2,5 Millionen Kubikmeter. Spektakuläre Dimensionen. Vor allem aber eine spektakuläre Leistung der Mitarbeiter, die mit einer großen Jubiläumsveranstaltung und zahlreichen Gästen, darunter auch Bürgermeister Markus Günther, gebührend gefeiert wurde.

 

20 Jahre VEZ

In Berlin blickt die ALBA Facility Solutions auf 20 Jahre moderne Logistik und intelligente Ver- und Entsorgung „unter Tage“. Seit 1998 der neue Potsdamer Platz in Berlin eröffnet wurde, betreibt ALBA das zugehörige unterirdische VEZ.

Auf einer Gesamtfläche von 4.800 Quadratmetern und Versorgungswegen von rund fünf Kilometern Länge finden die gesamte Warenlogistik und das Handling der Abfälle statt – unbemerkt von den 10 000 Beschäftigten und täglich rund 100 000 Touristen am Potsdamer Platz. Das VEZ ist nach wie vor ein Vorbild für moderne Stadtplanung und Logistik. Von den wegweisenden Lösungen, die hier geschaffen wurden, überzeugen sich regelmäßig Fachbesucher aus aller Welt. Starke Leistung!

 

 

25 Jahre Recycling zu Wasser

Im Spreewald läuft so manches anders – zum Beispiel die Entsorgung von Abfällen. Seit 1993 ist in den engen Kanälen um Lübbenau ein Spezialgefährt im Einsatz: der Entsorgungskahn der ALBA Lausitz, heute unter der Führung von „ALBA-Kapitän“ Detlef Furkert. Anlässlich des 25-jährigen Bestehens, das ALBA im Rahmen des Lehdefestes beging, glänzte der Kahn frisch herausgeputzt und mit neuen Schildern versehen.

 

Einen Kommentar verfassen