Melden Sie sich hier an und erhalten Sie den Inside-Newsletter per E-Mail.

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

* Pflichtfelder

* Pflichtfelder

Bequemer geht´s nicht. iPhone- und Android-Nutzer finden die kostenlose Inside-App im jeweiligen Store, egal ob für Ihr Smartphone oder Tablet.

„Wir sind stolz darauf, den Weg zu einer Welt ohne Abfall aktiv mitzugestalten.“

 

Pünktlich zum Jubiläum: Ein moderner Blick aufs Unternehmen

Mit sechs Mitarbeitern und zwei Lkws fing alles an. Das ist schon ein paar Jahre her. 50 um genau zu sein, auf den Tag am 3. September. Es sind 50 Jahre, in denen die ALBA Group die Recyclingbranche geprägt hat.

 

 

ALBA feiert runden Geburtstag – ein guter Anlass, um Bilanz zu ziehen und um zu schauen, wo wir als Unternehmen heute stehen, was uns ausmacht. Genau darum geht es in dem neuen Imagefilm, der die ALBA Group jetzt und in den nächsten Jahren widerspiegelt. Es ist ein Film von uns und über uns geworden. Alle Mitarbeiter können sich den Film exklusiv vorab anschauen.

Unser Unternehmen hat eine rasante Entwicklung genommen. Aus dem kleinen Berliner Entsorgungsbetrieb, der am 3. September 1968 ins Handelsregister eingetragen wurde und der aus sechs Mitarbeitern und zwei Lkws bestand, ist eine internationale Unternehmensgruppe für Recycling, Umweltdienstleistungen und Rohstoffversorgung entstanden.

 

Globaler Player der Recyclingwirtschaft

Die ALBA Group ist heute ein Global Player der Recyclingwirtschaft. Im Jahr 2017 erwirtschafteten ihre Geschäftsbereiche einen Umsatz von rund 1,8 Milliarden Euro und beschäftigten insgesamt rund 7.500 Mitarbeiter. Durch ihre verschiedenen Recyclingaktivitäten wurden allein im Jahr 2016 rund 4,3 Millionen Tonnen Treibhausgase im Vergleich zur Primärproduktion und rund 36,2 Millionen Tonnen Primärrohstoffe eingespart.

 

„Wir sind ein Global Player der Recyclingwirtschaft geworden und Familienunternehmen geblieben.“

 

Hier können Sie sich den neuen Unternehmens-Film anschauen.

Die ALBA Group ist ein Technologieführer, dessen guter Ruf in alle Welt reicht. Durch stetige Innovationen hat unser Unternehmen Recyclinggeschichte geschrieben:

Von der Erfindung der getrennten Wertstofferfassung, über die Entwicklung führender Technologien wie der Green Fuel-Produktion bis hin zu modernsten Recyclingkunststoffen wie Procyclen – die Liste ist lang und wird auch heute noch fortgesetzt.

 

„Abfall ist für uns Wertstoff und Rohstoff der Zukunft.“

 

In der chinesischen Megacity Shanghai ist die ALBA Group mit einem Unternehmen für Automobilrecycling präsent, in Hongkong mit einer E-Schrott-Recyclinganlage – der derzeit größten und modernsten weltweit. Auch in Europa will sie ihre Position in Zukunft weiter ausbauen und sich an die Spitze setzen – bei der Qualität der Rohstoffe, der Kundenfreundlichkeit und Umweltleistung.

 

Insbesondere will sie die Digitalisierung der Entsorgungs- und Recyclingbranche vorantreiben. Hierzu arbeitet sie im InnovationLAB intensiv an neuen, digitalen Strategien und Geschäftsprozessen.

Bei all den Neuerungen sind die wesentlichen Dinge stets gleich geblieben: der Pioniergeist – und auch der Gedanke, dass alles, was wir wegwerfen, Wertstoff ist, aus dem sich etwas Neues machen lässt. In den Anfängen war diese Vorstellung geradezu revolutionär.

 

Noch immer das Kerngeschäft der ALBA Group ist die Rückgewinnung von Rohstoffen aus Abfällen.

„Neue technische Wege zu gehen, ist ein ständiger Innovationszyklus. Wir erfassen Abfälle lokal, dann kommt die Anlagenkompetenz, wir bereiten sie regional auf und vermarkten die Rohstoffe weltweit“, so Eric Schweitzer.

 

Die ALBA Group schließt Wertstoffkreisläufe. Ihr Ziel hat sie dabei fest vor Augen: eine Welt ohne Abfall.

Und noch etwas ist beim Alten geblieben: Die ALBA Group war und ist ein Familienunternehmen. Heute wird es von den beiden Söhnen des Firmengründer-Ehepaares Ursula und Franz Josef Schweitzer geleitet: Axel und Eric Schweitzer.

 

„Nicht zufällig lautet unser Jubiläumsmotto ‚Tradition trifft Innovation‘. Es ist nicht nur ein Leitsatz für die Zukunft, sondern auch unser Erfolgsrezept“, sagt Axel Schweitzer.

 

Anlässlich des runden ALBA-Geburtstags gilt der Dank der beiden Eigentümer vor allem ihrem Team, den 7.500 Mitarbeitern der ALBA Group:

„Die Entwicklung, die unser Unternehmen in den letzten 50 Jahren genommen hat, ist ohne unsere Kolleginnen und Kollegen, die in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten an unserer Seite waren, undenkbar. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit ihnen in eine erfolgreiche Zukunft zu gehen.“

 

Einen Kommentar verfassen