Melden Sie sich hier an und erhalten Sie den Inside-Newsletter per E-Mail.

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

* Pflichtfelder

* Pflichtfelder

Bequemer geht´s nicht. iPhone- und Android-Nutzer finden die kostenlose Inside-App im jeweiligen Store, egal ob für Ihr Smartphone oder Tablet.

Erfolgreiche Nachhaltigkeitswoche bei Interseroh

Nachhaltigkeits-Vibes im Homeoffice

 

Jede Menge Inspiration und Spaß bot die Interseroh-interne Nachhaltigkeitswoche, die wie bereits in den letzten Jahren Ende Mai in Köln stattfand. Das Themenspektrum war breit gefächert: Von Mobilität über JobRad bis hin zu Qi Gong war alles dabei.

Obwohl die Veranstaltungen aufgrund von Corona digital über MS Teams stattfinden mussten, war die Resonanz bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern groß.
Zum Auftakt am Montag gab es ein Quiz rund um Nachhaltigkeits- und Unternehmensthemen.

Am Dienstag informierten sich rund 50 Kolleginnen und Kollegen über die Mobilität der Zukunft und diskutierten unter anderem über Alternativen zum privaten PKW. In einer zweiten Veranstaltung berichteten einige über eigene Erfahrungen mit alternativen PKW-Antrieben – Gas oder Wasserstoff.

Mobilität der Zukunft: Stephanie Thiele macht vor, wie´s geht.

Am Mittwoch stellte sich der Mobilitätsdienstleister JobRad vor. Mit über 80 Teilnehmern war dies die am besten besuchte Veranstaltung. JobRad macht aus Fahrrädern und E-Bikes Diensträder – das Prinzip funktioniert genau wie das Leasing beim Auto. Das Konzept ist extrem erfolgreich, bundesweit sind immer mehr Unternehmen dabei. Auch Interseroh will das JobRad einführen – voraussichtlich nach der Sommerpause. ALBA prüft die Option derzeit ebenfalls.

Danach das Kontrastprogramm: Nicht um Bewegung sondern um Entschleunigung ging es am Donnerstag – bei einem Qi Gong- und Tai Chi-Kurs, der ebenfalls gut besucht war.

Zum Abschluss gab es am Freitag dann eine Rundmail mit Tipps und Tricks rund um die Themen der Woche sowie Anregungen zum eigenen nachhaltigen Verhalten.

Nachhaltigkeitsbotschafterin Stephanie Thiele, die die Aktion bei Interseroh mit initiiert hat, zieht ein positives Fazit: „Die Woche hat uns allen sehr viel Spaß gemacht. Darüber hinaus war es unser Ziel, zu einem verantwortungsvolleren Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen anzuregen. Ich denke, das ist uns gut gelungen.“

 

Nachhaltigkeit ist Ihr Ding?

Dann nehmen Sie Kontakt zu den Nachhaltigkeitsbotschaftern auf und engagieren Sie sich an Ihrem Standort. Schicken Sie einfach eine E-Mail an nachhaltigkeit@interseroh.com.

 

Einen Kommentar verfassen