Melden Sie sich hier an und erhalten Sie den Inside-Newsletter per E-Mail.

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

* Pflichtfelder

* Pflichtfelder

Bequemer geht´s nicht. iPhone- und Android-Nutzer finden die kostenlose Inside-App im jeweiligen Store, egal ob für Ihr Smartphone oder Tablet.

Frohe Weihnachten!

— Weihnachtsbrief des Vorstands —

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

in wenigen Tagen ist Weihnachten. Das bevorstehende Fest mit seinen schönen Traditionen erscheint uns in diesem Jahr ganz besonders kostbar – gerade weil 2020 so vieles anders verlaufen ist als erhofft. Umso mehr freuen wir uns darauf, ein wenig Ruhe einkehren zu lassen und mit Freunden und Familie zusammen zu sein – wenn auch in Maßen.

Es war ein Jahr, das uns allen viel abverlangt hat. Die Corona-Krise hat unser Leben und Arbeiten auf den Kopf gestellt. Zwar gehören wir in der ALBA Group zur so genannten systemrelevanten Infrastruktur, doch es gab einige Bereiche, die weniger oder gar nicht mehr arbeiten konnten, weil zum Beispiel der Wertstoffhof geschlossen werden musste. Infolge des Lockdowns musste in einigen Betrieben Kurzarbeit eingeführt werden – auch eine gemeinsame Entscheidung mit den Betriebsräten – um die Zukunft für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu sichern. Für diese pragmatischen Einigungen in den verschiedenen Betrieben bedanken wir uns.

Den größten Herausforderungen standen in den letzten Monaten diejenigen Kolleginnen und Kollegen gegenüber, die im öffentlichen Raum arbeiten – in den Anlagen, draußen auf den Straßen oder beim Kunden. Sie sind es, die dafür sorgen, dass scheinbar Selbstverständliches wie die Abholung und Verwertung von Abfällen funktioniert. Sie halten die Dinge am Laufen. Dafür gebührt ihnen unser größter Respekt.

Was die Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betrifft, sind wir in der ALBA Group bisher gut durch die Krise gekommen. Zum Glück. Aber es ist auch unsere gemeinsame Leistung. Das schnelle und umsichtige Agieren der Corona-Krisenstäbe hat ebenso dazu beigetragen wie das verantwortungsvolle Handeln aller Kolleginnen und Kollegen in den Betrieben. Darauf können wir gemeinsam sehr stolz sein.

Was bleibt nun von diesem Jahr? Vor allem die feste Gewissheit, dass wir als Team zusammenstehen und Herausforderungen – egal wie groß – gemeinsam bewältigen können. Wir können auf einander zählen – und das ist alles andere als selbstverständlich. Wie wertvoll dieses Miteinander ist, dessen sind wir uns heute, am Ende dieses außergewöhnlichen Jahres, ganz deutlich bewusst. Umso mehr gilt es, hierfür Danke zu sagen. Danke für Ihr Vertrauen und Ihren engagierten Einsatz in diesen schwierigen Zeiten.

Noch ein zweites Thema liegt uns am Herzen. Auch wenn es in den letzten Monaten in den Hintergrund gerückt ist: Der Schutz von Klima und Umwelt ist nach wie vor die größte Aufgabe unserer Zeit. Hierzu leisten wir mit unseren Recyclingaktivitäten einen wichtigen Beitrag. Wir erleben derzeit, dass der Kreislaufgedanke immer mehr Verfechter gewinnt, sei es in der Politik, in der Industrie oder in anderen Institutionen. Sie stellen die Weichen in die richtige Richtung – zum Beispiel im kommenden Jahr beim Verpackungsgesetz. Dies ist eine Entwicklung, die unserem Unternehmen und unserer gesamten Branche Rückenwind verschafft. Das lässt uns optimistisch in die Zukunft schauen.

In diesem Sinne freuen wir uns darauf, das kommende Jahr gemeinsam zu einem Erfolg zu machen.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben von ganzem Herzen ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest und ein glückliches und gesundes neues Jahr!

Ihre

Dr. Axel Schweitzer & Dr. Eric Schweitzer

 

Einen Kommentar verfassen