Melden Sie sich hier an und erhalten Sie den Inside-Newsletter per E-Mail.

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

* Pflichtfelder

* Pflichtfelder

Bequemer geht´s nicht. iPhone- und Android-Nutzer finden die kostenlose Inside-App im jeweiligen Store, egal ob für Ihr Smartphone oder Tablet.

Malen statt Zahlen

In Daniela Röthers Büro findet man nicht nur die üblichen Blau- und Grautöne der ALBA-Welt, sondern auch die eine oder andere bunte Fläche oder Farbtupfer an den Wänden.

Nach der konkreten Arbeit in der Rechnungsprüfung der ALBA Nordbaden in Karlsruhe widmet sie sich nämlich gerne der abstrakten Kunst. Für Röther, die bereits seit 25 Jahren bei ALBA arbeitet, ist das Malen mit Acrylfarben vor allem ein Hobby. An Interessenten verkauft sie ihre Bilder aber auch.

Mit der Malerei angefangen hat sie 2008. „Die ersten Bilder hätten wahrscheinlich auch in einem Kindergarten hängen können“, erzählt sie lachend. Seitdem hat sie sich ständig weiterentwickelt. „Einmal im Jahr besuche ich auch einen Kurs bei einer Künstlerin oder an einer Akademie. Dieses Jahr zum Beispiel einen der Volkshochschule München am Starnberger See.“ Wie man auf einem der Bilder erkennen kann, dient ihr auch die Arbeit manchmal als Inspirationsquelle. „Das ALBA-Bild war ein Spaß. Bei den Kollegen ist es aber gut angekommen.“ Inzwischen hängt das Bild in ihrem Büro. Auch für Freunde malt Daniela Röther. Dabei nimmt sie aber höchstens Farbwünsche entgegen; genaue Vorgaben lässt sie sich nicht machen. Auch Kreativität braucht schließlich ihren Platz.

 Ihre Werke

Einen Kommentar verfassen