Melden Sie sich hier an und erhalten Sie den Inside-Newsletter per E-Mail.

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

* Pflichtfelder

* Pflichtfelder

Bequemer geht´s nicht. iPhone- und Android-Nutzer finden die kostenlose Inside-App im jeweiligen Store, egal ob für Ihr Smartphone oder Tablet.

Nachhaltig attraktiv

Erstmals ist Post Consumer-Recyclingkunststoff aus der Sammlung der dualen Systeme im Bereich der dekorativen Kosmetik im Einsatz. Ab dem Frühjahr 2021 bringt das Kosmetikunternehmen cosnova mehrere Produkte mit Verschlusskappen aus Procyclen, dem Reyclingkunststoff von Interseroh, auf den Markt: Nagellack-Fläschchen der Marke CATRICE sowie Concealer und Lipgloss der Marke essence. Bei den Verschlusskappen des Lipglosses reduziert cosnova zusätzlich den Materialeinsatz um rund 25 Prozent.

Der Einsatz von Procyclen in der Verpackung von dekorativer Kosmetik ist ein wichtiges Signal für den Markt. Bislang existieren keine eindeutigen rechtlichen Standards für die Verwendung von Kunststoff-Rezyklaten in der Kosmetikbranche. Das Beispiel der cosnova-Verpackungen zeigt, was heute technisch möglich ist. Mit dem preisgekrönten Recycled-Resource-Verfahren erstellt Interseroh qualitätsgesicherte Rezyklate nach individuellen Vorgaben.

„Die eigens für cosnova entwickelte Rezeptur enthält mehr als 94 Prozent Post-Consumer-Material und wurde durch eine Minimal-Zugabe sehr fein kombinierter Spezialadditive genauestens auf die Kundenwünsche abgestimmt“, erläutert Dr. Manica Ulcnik-Krump, Leiterin der Business Unit Recycled-Resource bei Interseroh.

Dr. Manica Ulcnik-Krump, Leiterin der Business Unit Recycled-Resource bei Interseroh

 

Einen Kommentar verfassen