Melden Sie sich hier an und erhalten Sie den Inside-Newsletter per E-Mail.

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

* Pflichtfelder

* Pflichtfelder

Bequemer geht´s nicht. iPhone- und Android-Nutzer finden die kostenlose Inside-App im jeweiligen Store, egal ob für Ihr Smartphone oder Tablet.

Ökostrom voraus: Interseroh stellt um

Volle Power Nachhaltigkeit: Seit Anfang des Jahres stellen die Interseroh-Hauptverwaltung in Köln und die Sortieranlage in Walldürn ihren Energieeinkauf sukzessive auf zertifizierten Ökostrom um. Die Maßnahme soll dazu beitragen, die Standortemissionen bis 2025 um die Hälfte zu reduzieren – so das selbst gesteckte Ziel im Rahmen der Interseroh-Klimastrategie.

„Unser gesamtes Geschäftsmodell ist auf eine nachhaltige, klima- und ressourcenschonende Wirtschaftsweise ausgerichtet“, erklärt Geschäftsführer Markus Müller-Drexel. „Wir unterstützen unsere Kunden dabei, ihre Umweltbilanz zu verbessern – und wollen auch die eigenen Prozesse und Geschäftstätigkeiten so ökoeffizient wie möglich gestalten.“

 

Der neue Ökostrom des Anbieters DB Energie GmbH entspricht den Anforderungen des Qualitätssiegels „ok-power“. Er stammt zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energiequellen, fördert die Energiewende und wird nur von Stromanbietern bezogen, die nicht an Atom- oder Kohlekraftwerken finanziell beteiligt sind.

Einen Kommentar verfassen