Melden Sie sich hier an und erhalten Sie den Inside-Newsletter per E-Mail.

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

* Pflichtfelder

* Pflichtfelder

Bequemer geht´s nicht. iPhone- und Android-Nutzer finden die kostenlose Inside-App im jeweiligen Store, egal ob für Ihr Smartphone oder Tablet.

Nigel Mattravers, JV-Repäsentant New Life Plastics Limited (vorne, 3. v.l.), Axel Schweitzer, CEO ALBA Group (vorne, 4. v.l.), Wong Kam-sing, Umweltminister von Hongkong (vorne in der Mitte), Ben Ng, Vorsitzender Baguio Green Group (vorne, 4.v.r.), Patrick Healy, Geschäftsführer Swire Coca-Cola Limited (vorne, 3.v.r.) mit weiteren Gästen der Spatenstich-Zeremonie

 

Spatenstich für Hongkongs erste PET- und HDPE-Recyclinganlage

Die ALBA Group baut ihre Position in Asien weiter aus. Am 25. September feierte sie in Anwesenheit von Wong Kam-sing, Umweltminister von Hongkong, die offizielle Spatenstich-Zeremonie für die erste Recyclinganlage zur Verarbeitung von Abfällen aus Polyethylenterephthalat (PET) und Polyethylen hoher Dichte (HDPE) in Hongkong.

Der Betrieb der Anlage erfolgt durch die Joint Venture-Gesellschaft „New Life Plastics Ltd.“. Partner der ALBA Group sind hier die Swire Coca-Cola Limited und die Baguio Waste Management & Recycling Limited (Baguio), Hongkongs führendes Recyclingunternehmen und Tochter der Baguio Green Group Limited.

 

Die Anlage entsteht im EcoPark in Hongkong, einem Industriegelände für Recycling- und Umwelttechnik. In der Nachbarschaft befindet sich auch die ALBA-Anlage zum Recycling von Elektroschrott, die im März 2018 offiziell in Betrieb genommen wurde. Die neue Anlage wird aus drei Prozessstufen bestehen: der Hightech-Sortierung, der Produktion von lebensmitteltauglichen PET-Flocken und der Herstellung von HDPE-Pellets. Die geplante Jahreskapazität beträgt mehr als 35.000 Tonnen, die Aufnahme des Regelbetriebes ist für das zweite Halbjahr 2020 vorgesehen.

„Nach der erfolgreichen Eröffnung der größten Recyclinganlage für Elektroschrott in Südostasien im vergangenen Jahr sind wir sehr stolz, nun auch Hongkongs erste Recycling-Anlage für PET und HDPE mit aufzubauen“, so Axel Schweitzer, Vorstandsvorsitzender der ALBA Group.

 

ALBA Group, Swire Coca-Cola und Baguio

Im Joint Venture von ALBA Group, Swire Coca-Cola und Baguio bündeln sich die Expertisen und Aufgabenfelder der drei Beteiligungsunternehmen: Swire Coca-Cola, Inhaber der Coca-Cola-Lizens für Hongkong, Festlandchina und Teile der USA, unterstützt die Einführung eines funktionierenden Sammel- und Recyclingsystems für Kunststoff in Hongkong uneingeschränkt.

 

Die Swire Properties Limited, Teil der Swire Pacific Limited, wird als Projektmanager für Design und Bau der Anlage, die mit hochmodernen Technologien zur Abwasserbehandlung sowie Photovoltaiksystemen ausgestattet sein wird, verantwortlich zeichnen.

Baguio wird als lokaler Abfallmanagement- und Recyclingpartner seine Fachexpertise im Bereich Entsorgungsmanagement zur Gestaltung des Sammel- und Logistiksystems einbringen.

Die ALBA Group wiederum liefert das Technik-Know-how für die Sortierung und Verarbeitung der angelieferten Kunststoffe zu Flocken und Pellets.

Die lebensmitteltauglichen PET-Flocken werden im Anschluss wieder zur Herstellung neuer Flaschen verwendet, die HDPE-Pellets gehen in die klassische Verwertung zu neuen hochwertigen Produkten sowohl im Consumer-Bereich als auch in industriellen Anwendungen.

 

„Wir freuen uns über die Gelegenheit, mit einem erfahrenen Partner wie der ALBA Group zusammenarbeiten zu dürfen, die für ihr technologisches Fachwissen bekannt ist“, sagt Ben Ng, Vorsitzender der Baguio Green Group. „Unser Ziel ist es, in absehbarer Zeit in der neuen Anlage einen großen Teil der PET-Flaschen und des anfallenden Verpackungsabfalls aufarbeiten zu können.“

 

„Als einer der führenden Hersteller von Erfrischungsgetränken in Hongkong sind wir entschlossen, der Flut der Einweggetränkeverpackungen Einhalt zu gebieten“, erklärt Pat Healy, Geschäftsführer von Swire Coca-Cola Limited. „Dieses Joint Venture ermöglicht uns, unserer Verantwortung im Kreislaufmanagement gerecht zu werden.“

 

Einen Kommentar verfassen