Melden Sie sich hier an und erhalten Sie den Inside-Newsletter per E-Mail.

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

* Pflichtfelder

* Pflichtfelder

Bequemer geht´s nicht. iPhone- und Android-Nutzer finden die kostenlose Inside-App im jeweiligen Store, egal ob für Ihr Smartphone oder Tablet.

„The Voice“ vom IT Service Desk: Georg Ortmanns

Er ist die beruhigende Stimme, die weiterhilft, wenn ein Passwort mal wieder nicht passt oder wenn das Internet nicht will, wie es soll: Georg Ortmanns. Jeder kennt ihn vom Telefon, aber kaum einer weiß, wer sich hinter der Stimme verbirgt. Der Inside deckt auf.

Hallo, Herr Ortmanns! Wie lange retten Sie denn schon verzweifelte Kollegen aus der Not?

Seit dem Frühjahr 2012 bin ich beim IT Service Desk der ALBA Group und spiele Feuerwehr.

Wie viele Kollegen landen denn täglich bei Ihnen?

Puh… Ich zähle da nicht mit, aber 20 bis 40 Gespräche pro Tag dürften wohl hinkommen.

Wo steckt man bei ALBA denn üblicherweise fest?

Am häufigsten höre ich: „Ich brauche ein neues Kennwort!“, oder: „Mein Outlook macht nicht, was es soll!“ Im Prinzip alle möglichen Probleme, die einem möglicherweise den Tag versauen.

Wenn ein User ein Problem hat, bekommt das bloß Priorität 3. Wieso sind wir nicht wichtiger?

Prio-3 ist Status „normal“. Das bedeutet, dass lediglich nur eine Person ein Problem hat. Uns ist natürlich klar, dass jedes Problem für die Kollegin oder den Kollegen immer höchste Priorität hat. Das gefährdet aber die Funktionsfähigkeit des Unternehmens nicht. Wenn zum Beispiel ein ganzer Standort betroffen ist oder der Ausfall gravierende finanzielle Folgen hat, müssen wir dieses Problem natürlich zuerst angehen.

 

Woher nehmen Sie die Geduld und die starken Nerven für Ihre Arbeit?

Gute Frage. Ich versuche, so wenig Arbeit wie möglich nach Hause mitzunehmen. Meine Familie und meine Freunde waschen mir sonst auch mal kräftig den Kopf. Ansonsten schwimme ich gerne und viel. Aber am meisten hilft wohl, dass mir meine Arbeit Spaß macht – meistens jedenfalls.

Was gefällt Ihnen denn am besten? Und worauf könnten Sie verzichten?

Das Beste ist auf jeden Fall mein Team. Aber schön ist auch immer, wenn scheinbare Probleme plötzlich verschwinden und beide herzhaft lachen können. Gut verzichten könnte ich hingegen auf den täglichen Stau rund um Köln.

Dann hoffen wir mal, dass auch der in Zukunft plötzlich verschwindet. Vielen Dank und auch weiterhin alles Gute!

Comments
  • Marta Engels
    Antworten

    Hallo Georg,
    vielen Dank für deinen immer kompetenten Support und deinen Humor.
    Liebe Grüße,
    Marta

Einen Kommentar verfassen