Melden Sie sich hier an und erhalten Sie den Inside-Newsletter per E-Mail.

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

* Pflichtfelder

* Pflichtfelder

Bequemer geht´s nicht. iPhone- und Android-Nutzer finden die kostenlose Inside-App im jeweiligen Store, egal ob für Ihr Smartphone oder Tablet.

Wir sind Rohstoffretter

Johanna Fricke

Die ALBA-Welt hat viele Facetten, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in den unterschiedlichsten Bereichen tätig: hinterm Steuer, in der Anlage, am Bildschirm … Doch bei aller Verschiedenheit – eines eint uns im Kern: Wir alle sind Rohstoffretter. Tagtäglich engagieren wir uns dafür, Produkte bestmöglich zu recyceln und Ressourcen dadurch zu schonen. Genau um diesen Kern geht es bei der neuen Personalmarketingkampagne , die ab sofort auf unseren verschiedenen Kanälen präsent ist, beispielsweise auf der Website, in den Sozialen Medien, Anzeigen, Postern und bald auch auf unseren Lkws.
„Wir wollten ein Leitmotiv, mit dem sich alle identifizieren und auf das wir stolz sein können“, sagt Johanna Fricke, Leiterin Corporate Function Human Resources, über den Entstehungsprozess der Kampagne. „Im Vorfeld haben wir Workshops durchgeführt und mit Kolleginnen und Kollegen aus unterschiedlichen Bereichen gesprochen.“ Aus den Interviews ergaben sich wichtige Impulse für die zukünftige Kampagne: Sie sollte den Umweltgedanken in den Vordergrund stellen und ALBA als familiengeführtes Unternehmen präsentieren. Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollten sich in ihr wiederfinden. Das Ganze sollte gepaart sein mit einem lockeren und humorvollen Auftritt.

Vier Agenturen setzten die Vorstellungen um. Zu den gezeigten Ideen wurden auch einige Kollegen in den Betrieben befragt, die ihre Meinung abgeben konnten. „So konnten wir sicher gehen, dass auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hinter der Kampagne stehen“, so Fricke.

Vivien Kreipe

„Die Rohstoffretter-Kampagne war von Anfang an unser Favorit“, sagt Vivien Kreipe, Referentin Personalmarketing, die federführend das Projekt betreut. „Sie bringt das, was wir sind und was wir tun, am besten auf den Punkt. Außerdem folgt sie einer klaren und effektiven Mechanik: Je nach Zielgruppe – zum Beispiel Berufskraftfahrer, Vertriebler oder Azubis – variiert das Motiv und spiegelt dadurch die Vielfalt an Berufen und Regionen wider. Auf diese Weise sprechen wir Zielgruppen spezifisch an und gehen damit einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Fachkräftesicherung sowie Mitarbeiterbindung.
Zum Start der Kampagne erhalten alle WaM-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter ein Schlüsselband mit dem neuen Motiv. Die Schlüsselbänder werden über die Personalreferentinnen der Regionen verteilt.

Einen Kommentar verfassen